ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS LIVE IN CIRQUE D'HIVER PARIS [DUQUENDE]

Duquende

Live In Cirque D'Hiver Paris [Weltmusik]


RELEASE: 14.10.2008


LABEL: Flamenco Records

VERTRIEB: Galileo Music Communication

WEBSITE: www.duquende.org

MySpace Amazon 

Juan Cortés „Duquende“ präsentiert sein siebtes Album unter dem Titel „Live in Cirque D´Hiver Paris“ (Flamenco Records). „Es ist mein bislang persönlichstes Album, in dem ich all den Flamenco, den ich in mir habe, hineingebracht habe“, sagt Duquende. Auf „Live in Cirque d´Hiver Paris“ hat Duquende seine ganze Kreativität und seine profunde Kenntnis eingebracht und lässt seine Stimme über die Pfade des besten Flamenco fliegen. Bulerías und Tangos kombiniert er mit Tarante, Soleá, Fandango und Martinete und gibt damit dem Album die Dimension eines großen Werkes eines wissenden und reifen Cantaores, der sich dem Cante verschrieben hat, und nur von der meisterhaften Gitarre Chicuelos und dem subtilen Cajón von Isaac el Rubio begleiten lässt.

Duquende ist ein exzellenter Kenner der Tradition und interpretiert die Cantes meisterhaft ohne seinen persönlichen Stil, Frische und Authentizität zu vernachlässigen. Mit „Live in Cirque D´Hiver Paris“ präsentiert er sich als eine der großen Stimmen des Flamenco und bringt gleichzeitig frische Luft in das aktuelle Panorma des Flamenco.

Geboren in Sabadell (Barcelona) in einer Zigeuner Familie, stieg Juan Cortés Santiago „Duquende“ im Alter von 8 Jahren das erste mal auf eine Bühne. 1992 begann er eine brillante Karriere, die ihm Erfolge in den großen und wichtigen Theatern und Konzertsälen Spaniens einbrachte.

1996 wurde er als erster Cantaor für ein Konzert im Theâtre des Champs Élysées eingeladen und tritt dort seither regelmäßig auf. Sein Debüt in den USA gab er im Jahr 2000. Im Jahr darauf gastierte er in Dänemark, Frankreich und Finnland. Im Sommer 2002 gab er Konzerte in Santa Fe, New Mexiko und im Central Park New York.

Im Laufe seiner Karriere hat Duquende Konzerte auf fünf Kontinenten gegeben. An seiner Seite haben große Gitarristen der aktuellen Flamenco Szene wie Juan Habichuela, Tomatito, Chiculeo, Juan Manuel Cañizares, Moraíto Chico, Vicente Amigo und während der letzten sieben Jahre Paco de Lucía, mit dem er auf dessen internationalen Tourneen aufgetreten ist, gespielt. Paco sagt über ihn: „In Barcelona habt ihr ein Monster, Duquende, der die Magie des Cante, Inspiration und Technik besitzt“.

Seine Diskographie enthält neben dem vorliegenden Album sechs weitere CDs, von denen „Duquende y la guitarra de Tomatito“ (1993) und „Samaruco“ (2000) mit Paco de Lucia herausragen.

Tracklisting

1 El reino de Almería
2 Taurina
3 Al compás del martillo
4 Cuadro de tristeza
5 Me vendrás a buscar
6 A fragua
7 El poeta

(Quelle: Galileo Music Communication, 5.12.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.87)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
08Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
09La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
10I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008

CD-WECHSLER

Red Cell
Lead Or Follow


Martin, Andreas
Mondsüchtig


Hacienda Brothers
Arizona Motel


Mendeed
The Dead Live By Love


Fiona, Melanie
The Bridge


Hold Steady, The
Boys And Girls In America



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt