ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS HOW YOU SELL SOUL TO A SOULESS... [PUBLIC ENEMY]

Public Enemy

How You Sell Soul To A Souless... [HipHop / Rap]


RELEASE: 14.09.2007


LABEL: Slam Jamz

VERTRIEB: Cargo Records GmbH

WEBSITE: www.publicenemy.com

How You Sell Soul To A Souless... Facebook MySpace Amazon 

„Sie sind wieder da, sie waren nie weg und zu ihrem 20-jährigen Jubiläum schenken sie ihren über die gesamte Welt verteilten Fans solche Granaten-Tracks wie „Harder Than You Think“. – Olaf Karnik in Spex # 311 über das Album des Monats “How You Sell Soul To A Soulless People Who Sold Their Soul???"

20 Jahre nach ihrem Debüt „Yo! Bum Rush The Show“ sorgte die Genre-prägende Gruppe des Hardcore-Rap, PUBLIC ENEMY, erneut für Aufsehen. Nicht viele hatten Chuck D und Flavor Flav – als einzige verbliebene Originalmitglieder – im Jahre 2007 noch einmal den ganzen großen Wurf zugetraut. Doch exakt jener gelang ihnen mit “How You Sell Soul To A Soulless People Who Sold Their Soul???". Nicht nur die Spex erkannte das ganze Potenzial des Albums, auch andere Medien kamen fast unisono zum Urteil, das Album sei das „…beste seit dem legendären „Fear Of A Black Planet““ (Musikexpress).

Ganz ohne Zweifel haben PUBLIC ENEMY Ende der Achtziger Jahre mit „Yo! Bum Rush The Show“ (1987), „It Takes A Nation Of Millions To Hold Us Back” (1988), „Fear Of A Black Planet“ (1990) sowie dem 91er Werk “Apocalypse 91... The Enemy Strikes Black” den HipHop völlig revolutioniert. Danach festigten sie mit Alben wie “He Got Game” (1998) oder “Rebirth Of A Nation“ (2006) ihren Ruf, eine der radikalsten Agitatoren-Truppen im gesamten Musik-Biz zu sein.

Jetzt, nach mehr als fünfjähriger Bühnenabstinenz in Deutschland, sind Chuck D und Flavor Flav a.k.a. „The Greatest HipHop-Act Of All Time“ (laut.de) wieder live am Start! Im Rücken wissen sie nicht nur eine große Bandbesetzung sondern auch viele Überraschungsgäste, die alle nur ein Ziel haben: Alle Hits von PUBLIC ENEMY in einer mehr als zweistündigen Show zu präsentieren! Selbstverständlich darf da der „Granaten-Track“ (Spex) „Harder Than You Think“ ebenso wenig fehlen wie „Bring The Noise“, „Rebel Without A Pause“, „911 Is A Joke“ oder „Public Enemy No. 1“!

„Yo! Bum Rush The Party!“

PUBLIC ENEMY live - Tourdates 2008

  • 04.12. Berlin - Postbahnhof
  • 05.12. Hamburg - Große Freiheit
  • 06.12. Köln - Live Music Hall
  • 07.12. Mannheim - Alte Feuerwache
  • 08.12. Frankfurt - Cocoon
  • 09.12. München - Backstage Werk
  • 10.12. A-Wien - Gasomete
(Quelle: Cargo Records, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.86)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 6 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
02Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
0378 Plus
Wandelwelt

VÖ: 20.06.2008
04Ezio
Ten Thousand Bars - Live

VÖ: 09.01.2009
05Puppetmastaz
The Takeover

VÖ: 14.11.2008
06MacColl, Kirsty
Titanic Days

VÖ: 15.06.2007
07Maks & The Minors
Movin' Out

VÖ: 15.02.2008
08Moby
Last Night

VÖ: 28.03.2008
09Prior, Maddy
Seven For Old England

VÖ: 18.07.2008
10Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010

CD-WECHSLER

Leng TCH'e / Fuck The Facts
Split


Duell
Bis ans Limit


Cutcannibalz
Schriftwechsel


Mamas Gun
The Life And Soul


LONELY GHOSTS
COME DOWN FROM THE MOUNTAIN


Innits, The
On The Fence



© medienprojekt 2021 Impressum  Kontakt