ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS MATADOR SINGLES 08 [REATARD, JAY]

Reatard, Jay

Matador Singles 08 [Rock / Alternative]


RELEASE: 06.02.2009


LABEL: Matador/Beggars Group

VERTRIEB: Indigo


MySpace Amazon 

Compilation aller 2008er-Singles des jungen Garagenrock-Veteranen.

Jay Reatard, der mit echtem Namen Jay Lindsey heißt, ist ein überaus produktiver Garage-Punk-Musiker aus Memphis, Tennessee. Seine Karriere startete im zarten Alter von 15, als er mit einem schredderigen Demo an die Tür von Goner Records klopfte und sofort große Begeisterung erntete.

In den folgenden zehn Jahren machte Jay mit Bandprojekten wie u. a. den Reatards und Lost Sounds auf sich aufmerksam. Mittlerweile ist er solo unterwegs und hat bei Matador Records sein neues Label-Zuhause gefunden.

In den USA veröffentlichte Jay Reatard in der ersten Hälfte 2008 monatlich eine limitierte 7"-Single, von denen jede einzelne auf der Stelle vergriffen war. Der Wahnsinn ging so weit, dass der Server des Labels wegen Überlastung zweimal komplett in die Knie ging. Jetzt erscheinen die Tracks aller sechs limitierten Vinyl-7"-Singles - mit Ausnahme der B-Seite von Single Nummer 4, auf der Deerhunter einen Jay-Reatard-Track coverten, dafür aber mit einem extra Song - komplett auf einem Album.

(Quelle: Indigo, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.92)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 1 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
02Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
10Clues
Clues CD

VÖ: 15.05.2009

CD-WECHSLER

Rascal, Dizzee
Tongue'n'Cheek


Ternheim, Anna
Separation Road


Mister Sushi
So Elektrisch


Pantha Du Prince
Black Noise


Culcha Candela
Next Generation (Version 2006)


Eno / Moebius / Roedelius
After The Heat



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt