ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS GHETTO POETEN [MC BOGY & B-LASH]

MC Bogy & B-LASH

Ghetto Poeten [HipHop / Rap]


RELEASE: 20.06.2008


LABEL: Fight 4 Music

VERTRIEB: Alive!

WEBSITE: www.mcbogy.de

MySpace Amazon 

MC BOGY: HARTES LEBEN – HARTE TEXTE

Geboren 1979 in Westberlin, aufgewachsen als Problemkind in Schöneberg - Friedenau.

Schon in früher Kindheit wird der Rapper MC BOGY mit psychologischen Kritiken und Therapien konfrontiert. Etappen seiner Jugend verbringt BOGY in Nervenheilanstalten und Jugendgefängnis dank seiner übermässigen Aggressionen. Doch er findet sein Ventil und somit sein Ziel…

Inspiriert vom US-Rap der 80er, vom Breakdance,Graffitti und geprägt von der Härte der Berliner Strassen fängt MC BOGY Mitte der 90er Jahre an zu rappen.
Als Gründungsmitglied der legendären Crew B.C.1998 feiert er seine Rap-Premiere auf BERLIN CRIME Tapes, die über dem eigenen dazugehörigen Label BASSBOXXX veröffentlicht werden.
Der bekannte Westberliner Battle-Rapper bringt 2002 sein erstes Soloalbum LYRISCHER HOOLIGAN an den Start und tritt damit eine Lawine los.

Nach dem Zerfall des alten BASSBOXXX Lagers, bleibt er weiterhin am Ball und ruft sein eigenes Label NOCH MEHR KETTEN ENTERTAINMENT ins Leben. Kurz darauf veröffentlicht MC BOGY den Sampler BOGY & DIE ATZEN. 2004 bringt er sein selbsternanntes offizielles 1. Soloalbum MC BOGY – DER ATZENKEEPER heraus. Das Urgestein des Berliner Untergrundraps treibt sich und somit seinen Erfolg weiterhin an.

Nach Kollaborationen mit den Rappern FRAUENARZT,
B-TIGHT & TONY D, SIDO, MC BASTARD, FLER, TAKTLOSS, KAISASCHNITT
usw. kann MC BOGY, DER ATZENKEEPER einiges vorweisen. GEBALLTE ATZENPOWER und GANGSTAR BOOGIE –DAS MIXTAPE pumpen 2005 den harten Berliner Untergrund an die Oberfläche.

Als Feature auf der AGGRO BERLIN ANSAGE NR. 5 erreicht MC BOGY innerhalb von 3 Wochen Goldstatus und rundet damit sein persönliches Jahr 2005 ab.
Und das ist erst der Anfang

Tracklist:

01 Intro 0:35
02 West Berlin Lifestyle 3:08
03 B und Bogy kommen vorbei 3:38
04 Commando feat. Isar 3:18
05 Das ist Berlin 3:00
06 Bang! 3:58
07 NMK / 187 2:44
08 Fake Show feat. Ozan 2:59
09 Letze Option 3:47
10 Liebe & Leid feat. Deso Dogg 4:17
11 Du musst weiter gehen 3:34
12 Slow-Mo 3:22
13 Wir weinen Tränen 3:03
14 Sonne am Horizont 2:45
15 Outro 1:40

(Quelle: MC BOGY)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 3)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 4 + 4 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
02Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09Clues
Clues CD

VÖ: 15.05.2009
10La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009

CD-WECHSLER

Bahntier
Venal


Robyn
Body Talk Pt. 2


Arctic Hospital
Neon Veils


Polarkreis 18
Frei


Tanga, Bibi & The Selenites
Dunya


Valenteano
Worte aus Silben und Gold



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt