ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS SO DARK THE CON OF MAN [MADCON]

Madcon

So Dark The Con Of Man [Soul, Funk, R'n'B]


RELEASE: 18.04.2008


LABEL: Columbia

VERTRIEB: SonyBMG

WEBSITE: www.madcon.no

So Dark The Con Of Man Facebook MySpace Youtube Amazon 

Sixties Soul ist wieder schwer angesagt. Dank Künstlern wie Amy Winehouse, Adele, Duffy, Nicole Willis & The Soul Investigators, Sharon Jones & The Dap Kings sowie Produzenten wie Mark Ronson, Neal Sugarman und Salaam Remi ist der roughe, schwarze Clubsound der Motown- und Stax-Ära weltweit zurück in den Charts - und dabei erfolgreicher denn jemals zuvor.

In Norwegen basteln die Rapper Tshawe Baqwa (= Kapricorn) und Yosef Wolde-Mariam (= Critical) aka Madcon derweil an ihrer ganz persönlichen Nordic-Soul-Variante: Gemeinsam mit ihrem Produzenten-Team 3Elementz fügen die beiden vintage R&B-Samples, funky Drumloops, Vocals und Rap zu einem Club-, Chart- und Airplay-tauglichen, retro-futuristischen Soul-Derivat zusammen und sind damit ganz offensichtlich ganz nah am Puls an der Zeit: „Beggin“, die erste Single aus ihrem Album „So Dark The Con Of A Man“ belegte mehr als zwei Monate (!) Platz 1 der Verkaufs- und Airplay-Charts des skandinavischen Königreichs, wurde zur meistverkauften Single des Jahres 2007 und erhielt mittlerweile 5-fach-Platin.

Kapricorn wurde in Deutschland geboren, wuchs allerdings in Tveita im Osten der norwegischen Haupstadt Oslo auf, seine Eltern stammen aus Südafrika. Critical kam in Norwegen zur Welt, sein Eltern stammen aus Äthopien und Eritrea. Bereits 1992 gründeten die beiden die Formation Madcon und machten sich in der nordeuropäischen Musikszene schnell als „die besten Rapper Skandinaviens“ einen Namen. Insbesondere ihre mitreißenden Live-Shows verschafften ihnen eine 1A-Reputation sowie eine stetig wachsende Fanbase. Kein Wunder also, dass die beiden regelmäßig als Support-Act für Konzerte zahlloser Weltstars im Norden Europas gebucht wurden, darunter Destiny’s Child, 50 Cent, Alicia Keys, Wu-Tang Clan, Xzibit, Saian Supa Crew, Clipse und Redman. Die East-Cost-HipHop-Legenden Gang Starr begleiteten sie auf einer kompletten Europatour.

Mit ihrem zweiten Album „So Dark The Con Of Man“ manifestierten Kapricorn und Capricorn 2007 ihren Superstar-Status. Befeuert vom unglaublichen Erfolg ihres Smash-Hits „Beggin“ überschritt der Follow-Up-Longplayer zu „It’s All A Madcon“ nur 3 Stunden nach Veröffentlichung die Goldgrenze, nach 3 Tagen durchbrachen Madcon bereits die Platin-Schallmauer. Die Belohnung: 2 weitere norwegische Grammys.

Angesichts dieser Ergebnisse sind Madcon ganz ohne Zweifel einer der erfolgreichsten HipHop-Acts Nordeuropas aller Zeiten. Höchste Zeit also, auch den Rest der Welt mit ihrem Sound zu erobern. In Deutschland stehen die Zeichen bereits bestens: „Beggin“ entwickelt sich zu einem massiven Radiohit und wurde von MTV sofort auf eine Powerplay-Rotation genommen.

(Quelle: Monika Ludwig-Dornieden, SonyBMG, 14.3.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.82)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 8 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
03Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
04Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
05Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09V.A.
Marie Antoinette - Das Musical

VÖ: 30.01.2009
10I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008

CD-WECHSLER

Beady Eye
Different Gear, Still Speeding


Trice, Obie
Second Round's On Me


Heltah Skeltah
D.I.R.T.


Begemann, Bernd & die Befreiung
Ich erkläre diese Krise für beendet


Godsplague
H8


Termanology
Politics As Usual



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt