ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS LIGHT AT THE END OF THE WORLD [ERASURE]

Erasure

Light At The End Of The World [Pop]


RELEASE: 18.05.2007


LABEL: Mute

VERTRIEB: EMI Music

WEBSITE: www.erasureinfo.com

MySpace Amazon 

Erasure sind wie ein Fels in der Brandung des sich ständig verändernden Popbusiness: regelmäßig poduzieren Vince Clarke und Andy Bell neue Alben allererster Güte und bescheren uns eine wunderschöne Popnummer nach der anderen in ihrem ganz eigenen, unverwechselbaren Stil.

Im Herbst 2006 haben sich die beiden im Studio in Vince Clarkes Privathaus an der amerikanischen Ostküste eingeschlossen und zusammen mit Gareth Jones (der schon seit 1989 immer wieder mit Erasure produziert hat) 10 Songs aufgenommen, die am 18.05. als Erasures 13tes Studioalbum erscheinen.

Das Album heißt „Light At The End Of The World“ und erscheint als limitierte CD im Digipack mit 2 Bonus Tracks und als reguläre CD.

(Quelle: Mute, 16.05.2007)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.89)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 1 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
02Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009
10I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008

CD-WECHSLER

Foxx, Jamie
Intuition


Pickler, Kellie
Kellie Pickler


Mika
The Boy Who Knew Too Much


Giuliani, Rosario
Anything Else


Montt Mardie
Skaizerkite


Kingsize
Love, Lust And Other Disasters



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt