ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS BRENNSTOFF [A.M.T]

A.M.T

Brennstoff [Deutsch RockPop]


RELEASE: 23.10.2009


LABEL: BRD BASSS

VERTRIEB: Alive!


MySpace Amazon 

Die deutsche Antwort auf M.I.A., Santigold & Amanda Blank... Antikapitalistische Dancehall-Motive, aufgesexte Crunkzicken und polit-prügelnder Porno-Hop!

Was passiert, wenn sich die sprachstürmerischen Elektro-HipHops A.M.T auf ihrem pyromanischen Debüt "Brennstoff" mit dem Kanzleramt in der Idee treffen, die derzeitige politische Lage fordere eine sofortige Sexualisierung der Bildersprache: Mit derbem Domina-R rollt Anne Khan zum Beispiel über "Hart durchregieren", dessen massiv brummender Backstein-Funk sich unerwartet einem Politdiskurs anschmiegt, der die ausladende Brust der Kanzlerin als Argument aufs Wahlplakat hebt. A.M.T, das sind die halbpakistanische (Film-)Autorin Khan und der deutsch-amerikanische Philosoph Johnny M€inhof, die sich mit "Brennstoff" souverän als deutsch-lokaler Arm des globalen Elektro-Freibeutertums formieren und dabei den Schulterschluss mit Sound- und Theorie-Eklektikern wie Santigold und Amanda Blank, Terry Lynn und Yo! Majesty suchen. Letztere wiederum tauchen, zusammen mit unter anderen dem Berliner Dubstep-Bomber Maxximus und Puppetmasta Blake Worrell auch auf der gerade erschienenen Compilation "Basss Brains" ihres Labels "brdBA$$$" auf.

Entsprechend knallen auf "Brennstoff" antikapitalistische Dancehall-Motive ebenso wie gender-beugender Old-School-Elektro, aufgesexte Crunkzicken und polit-prügelnder Porno-Hop - die auch mal nur Späße mit der Sprachwahrnehmung sein könnten.

(Quelle: Alive!, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.81)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 7 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Hollywood Rose feat. Axl Rose
The Roots Of Guns N' Roses


Ounsworth, Alec
Mo Beauty


Die Firma
Gesammelte Werke 1998 - 2008


Lawrence, Tracy
For The Love


Lindenberg, Udo
Stark Wie Zwei - Live


Panic Channel
The Last (Special European Edition)



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt