ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS TUFF TEEF [I HEART HIROSHIMA]

I Heart Hiroshima

Tuff Teef [Rock / Alternative]


RELEASE: 13.11.2008


LABEL: Westherbox Ltd.

VERTRIEB: Alive!

WEBSITE: ihearthiroshima.com

MySpace Amazon 

Grobe Schönheit und lyrischer Schmutz. Aus Brisbane, Heimstatt der Go-Betweens kommt dieser Dreier - 2 GItarren ein Schlagzeug - aus, fertig, Hände klatschen bitte. Sie stammen aus den Straßen, das merkt man ihrem kantigen Sound an. Pubertierende Rotzgören mit empfindsamen Aggressionen. I Heart Hiroshima schnitzen ihren eigenen Stil in die Rinde, von dessen Stamm sie nicht allzu weit fielen- Matt (guitar/voice), Susie (drums/voice) & Cameron (guitar/voice/art) - und offerieren den Geist, derer, die sie inspirierten: Sleater-Kinney, Leonard Cohen, The Smiths, The Pixies, Bob Dylan, Ryan Adams, The Go-Betweens, TV on the Radio. Ohne Bass eingespielt wird dieses Debüt den zerlumpten Sounds der ganz frühen Go-Betweens und verschmilzt ihn mit dem gekappten Start-Stop Sounds der frühen Sleater-Kinney.

(Quelle: Alive!, 2008)


Tracklisting:

1. Lungs
2. Surgery
3. Punks
4. Teef
5. Crook'd
6. Electric lake
7. Crime
8. Wires
9. Got bones?
10. Throw that metal
11. Captain to captain
12. Stop that


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 3.08)



Zurück zur Übersicht


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 8 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Carrack, Paul
A Different Hat

VÖ: 12.11.2010
09Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
10Frontier(s)
There Will Be No Miracles Here

VÖ: 20.08.2010

CD-WECHSLER

Guthro, Bruce
No Final Destination


Mims
Music Is My Savior


Cooke, Sam
The Gospel Soul Of Sam Cooke


FischEssen
Suicide Is Much Too Blonde


Walkmen, The
You & Me


Jorn
Lonely Are The Brave



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt