ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS KYLIE LIVE IN NEW YORK [MINOGUE, KYLIE]

Minogue, Kylie

Kylie Live In New York [Pop]


RELEASE: 11.12.2009


LABEL:

VERTRIEB: EMI Music

WEBSITE: kylie.com

Kylie Live In New York MySpace 

„Kylie Live In New York“: Downloadalbum ihrer ersten US-Tournee ab dem 11. Dezember 2009 – Kostenloser einstündiger Stream der Show auf YouTube am 12. Dezember

Kylie veröffentlicht am 11. Dezember das Livealbum „Kylie Live In New York“, das exklusiv als Digital Download erhältlich sein wird. Aufgezeichnet wurde die komplette Show aus dem Hammerstein Ballroom in New York, wo Kylie im Rahmen ihrer ersten US-Tournee überhaupt in diesem Herbst aufgetreten war.

Kylies Fans können sich am 12. Dezember 2009 einen ersten Eindruck von der phänomenalen Show machen, wenn für 24 Stunden exklusiv auf YouTube (www.youtube.com/kylieminogue) ein einstündiger Stream, die erste Hälfte der Show, mitzuerleben sein wird.

Die US-Tournee, die Kylie im September und Oktober dieses Jahres absolvierte, war die erste Konzertreise des australischen Superstars auf dem nordamerikanischen Kontinent. Schon im Vorfeld hatte Kylie gesagt: „Ich wollte schon seit Jahren durch Amerika und Kanada touren. Zumal ich weiß, dass die Fans schon so lange Zeit darauf warten, und ich bin ganz aufgeregt, dass es jetzt endlich so weit ist.“

Während der Tournee wurden die Fans mit einem Tour-Blog auf dem Laufenden gehalten, der unter anderem aus einem Video-Tagebuch bestand, in dem Kylie und ihre Entourage, darunter auch ihr langjähriger Produzent Steve Anderson, ständig präsent waren.

Pressestimmen zur Tour:
„Minogues Spektakel gab in keinem Moment nach… (sie) strahlt eine Glückseligkeit aus, die man für kein Geld kaufen kann. Selbst inmitten dieser akribisch ausgetüftelten Performance behält sie stets den Sinn für das rechte Maß an Ekstase.” – Rollingstone.com

„Kylie machte ihre Fans sprachlos… Mach schon, Kylie! Erober die Staaten – Du wirst kein Problem haben, einen jeden von uns zu überzeugen!” – San Francisco Bay Guardian

„Die australische Sängerin bewies bei dem ersten Gig ihrer Nordamerikatour, warum sie eine Pop-Ikone ist. Ein Fan vor dem Theater sprach für alle, als er rief: ‘Wir sind so aufgeregt. Darauf haben wir Millionen von Jahren gewartet!'” – Daily Star (UK)


Die komplette Tracklist:

  1. Overture (Somewhere Over The Rainbow / The Sound of Music)
  2. Light Years
  3. Speakerphone
  4. Come Into My World
  5. In Your Eyes
  6. Everything Taboo Medley (Shocked / What Do I Have To Do / Spinning Around / What Kind Of Fool / Do You Dare / It's No Secret / Keep On Pumpin' it Up / I'm Over Dreaming Over You / Ride on Time / Such A Good Feeling / Finally / The Real Slim Shady / Buffalo Girls)
  7. Like A Drug
  8. Boombox / Can't Get Blue Monday Out Of My Head
  9. Slow
  10. 2 Hearts
  11. Red Blooded Woman / Where The Wild Roses Grow
  12. Heartbeat Rock
  13. Wow
  14. White Diamond Theme
  15. White Diamond
  16. Confide In Me
  17. I Believe In You
  18. Burning Up / Vogue
  19. The Locomotion
  20. Kids
  21. In My Arms
  22. Better The Devil You Know
  23. The One
  24. I Should Be So Lucky
  25. Love At First Sight


iTunes-Kunden bekommen drei Bonus-Tracks:
  1. Light Years (Steve Anderson studio version)
  2. Speakerphone (Steve Anderson studio version)
  3. Come Into My World (Steve Anderson studio version)
(Quelle: EMI, 8.12.2009)


FORMAT: digital


Rate this:
  (Ø 2.98)


Zurück zur Übersicht


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

LaFee
Ring Frei


Mars Volta, The
Amputechture


Hart, Beth
Leave The Light On


Gang Of Four
Songs Of The Free


Queensryche
American Soldier


Riley, Tarrus
Challenges (Special Edition)



© medienprojekt 2019 Impressum  Kontakt