ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS DIE LIEBE ZUM DETAIL [AL-DEEN, LAITH]

Al-Deen, Laith

Die Liebe zum Detail [Pop]


RELEASE: 08.06.2007


LABEL: Columbia

VERTRIEB: SonyBMG

WEBSITE: www.laith.de

MySpace Amazon 

Laith Al-Deen ist schwer verliebt. Man sieht es in seinem Gesicht, wenn er spricht. Man hört es an der Art und Weise, wie er von seinen neuen Songs schwärmt. Und man spürt es in jeder Textzeile des kommenden Albums „Die Liebe zum Detail“, das am 08.06.2007 erscheinen wird.

Im Oktober 2006 fand sich Al-Deen schließlich wieder mit seinem bewährten Schallbau-Team zusammen, um die Arbeiten am fünften Studioalbum zu beginnen – ein Prozess, den der Sänger und Songwriter im Frühjahr 2007 wie folgt beschreibt: „Wir sind losgelaufen, irgendwie angekommen, haben uns verirrt, einige Schritte nach links und rechts gemacht, um dann letzten Endes wieder auf den richtigen Weg zu gelangen“.

Doch keine Angst: Trotz explizitem Livebandfeeling, u.a. mit Reggae-Anklängen, Bläsern etc. bei einige Stücken ist auch der Einfluss der Schallbau-Crew auf „Die Liebe zum Detail“ deutlich spürbar. Ein wichtiger Bestandteil im Entstehungsprozess der Musik, den Laith Al-Deen keinesfalls missen möchte. „Im Prinzip könnte ich mittlerweile ein Album auch alleine produzieren“, erklärt er. „Doch letzten Endes geht es um den Input, den ich von außen bekomme. Man hat einen Verbund von Menschen, die einen inspirieren – oder auch an der richtigen Stelle deprimieren, um gewisse Wege zu finden, die man alleine nicht finden würde.“ Ein zum Teil kräftezehrender Prozess, der sich auch diesmal definitiv ausgezahlt hat. „Soundtechnisch haben wir mit dem neuen Album meiner Ansicht nach den bisher größten Schritt gemacht“, sagt er nicht ohne Stolz. „Und das Endergebnis ist ganz eindeutig Mainstream-fähiger Pop. Keine Frage. Das ist ja schließlich etwas, das ich sehr, sehr gerne mache.“ Und nicht zu vergessen: Besser als jeder andere.

(Quelle: Monika Ludwig-Dornieden, SonyBMG, 29.3.2007)


Rate this:
  (Ø 2.92)



Zurück zur Übersicht


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 3 + 7 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
03Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
04Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
05Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
08V.A.
Marie Antoinette - Das Musical

VÖ: 30.01.2009
09I Heart Hiroshima
Tuff Teef

VÖ: 13.11.2008
10Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007

CD-WECHSLER

Aaron, Damon
Highlands


Juju Orchestra, The
Bossa Nova Is Not A Crime


Aberfeldy
Do Whatever Turns You On


Baobinga & I.D.
Big Monster


A Sunset Diary
All they ever do is stare (EP)


Dixie Chicks
Taking The Long Way



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt