ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS THE NEXT DAY [BOWIE, DAVID]


Sony

Bowie, David

The Next Day [Pop]


RELEASE: 01.03.2013


LABEL:

VERTRIEB: Sony Music

WEBSITE: www.davidbowie.com

Facebook MySpace 

In den frühen Morgenstunden des heutigen 8. Januar veröffentlichte Iso/Columbia Records eine neue David Bowie-Single mit dem Titel „Where Are We Now?“. Gleichzeitig ist auch „The Next Day“, das erste Bowie-Album seit zehn Jahren bei iTunes vorbestellbar. Das 30. Studioalbum der Musiklegende erscheint Anfang März. Darüber hinaus feiert David Bowie heute seinen 66. Geburtstag – ein mehr als passender Zeitpunkt, um für alle überraschend wie aus dem Nichts mit neuer Musik wieder aufzutauchen.

Sich nicht den Gepflogenheiten der Musikindustrie anzupassen ist typisch David Bowie, der in seiner Karriere mehr als 130 Millionen Album weltweit verkaufte, ganz abgesehen von seinen Pioniertaten und Errungenschaften in den Bereichen Kunst, Mode, Stil und Gesellschaftskritik. Seine außergewöhnliche Laufbahn war dabei stets geprägt von ausverkauften (Stadion-)Tourneen und Ticketverkaufsrekorden überall auf der Welt. Er gilt als einer der einflussreichsten Künstler der vergangenen fünf Jahrzehnte.

In den vergangenen Jahren war es still um ihn – sein Name blieb allerdings das Objekt endloser Spekulationen, Gerüchte und Wunschdenkens. Auf die Veröffentlichung eines neuen Albums hätte allerdings keiner zu hoffen gewagt. Letzten Endes ist David Bowie jedoch ein Künstler, der schreibt und auftritt, wann er möchte… wenn er etwas zu sagen hat und nicht, wenn er etwas zu verkaufen hat.

„Where Are We Now?“ wurde von David Bowie geschrieben und von seinem langjährigen Studiopartner Tony Visconti in New York produziert. Zum Song inszenierte Tony Oursler ein Video, das an Bowies Zeit in Berlin erinnert. Der Clip enthält u.a. Aufnahmen der Autoreparaturwerkstatt, die sich unter der Wohnung im Berliner Stadtteil Schöneberg befand, in der er 1976 bis 1978 wohnte, dazu beeindruckende Bilder der damals geteilten Stadt. Im Text taucht dazu immer wieder die Frage auf: „Where are we now?“.

Die Songzeile „the moment you know, you know you know" aus „Where Are We Now?“ scheint auch das Bowie-Motto 2013 zu sein. David Bowie war tatsächlich im Studio – zu einem Zeitpunkt, an dem man es am allerwenigsten erwartet hätte.

Das Video zu „Where Are We Now?” gibt es hier: www.davidbowie.com


Rate this:
  (Ø 2.9)


Zurück zur Übersicht


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 4 + 6 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Nemo
The Third Wave

VÖ: 31.07.2009
02Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
03Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
04Lionheart
The Will to Survive

VÖ: 13.02.2009
05Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
06Machine Men
Scars & Wounds

VÖ: 06.03.2009
07Rubik
Bad Conscience Patrol

VÖ: 06.07.2007
08Ministry
Rio Grande Dub

VÖ: 06.07.2007
09Francine
One Step Further

VÖ: 05.12.2008
101984
Open Jail

VÖ: 24.10.2008

CD-WECHSLER

Like A Stuntman
Original Bedouin Culture


Hirte, Michael
Einsamer Hirte - Die schönsten Weihnachtslieder


Mika
The Boy Who Knew Too Much


Linus
Linus Loves Lisa


Knopfler, Mark
Kill To Get Crimson


G.E.S. (Gesellschaft zur Emanzipation des Samples)
Circulations



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt