ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS DAILY MIRROR [DATA MC]


Foto: Plattenfirma

DATA MC

Daily Mirror [Soul, Funk, R'n'B]


RELEASE: 27.05.2011


LABEL: Goodman Globe

VERTRIEB: Soulfood

WEBSITE: www.datamc.com

Daily Mirror Facebook MySpace Amazon 

2007 trafen DATA MC mit ihrem Debütalbum „DATA INVASION“ genau den Nerv der Zeit. Mit dem gewaltigen Mix aus Elektro, HipHop, R`n`B, tiefen Basslines und verdrehten Funk-Rhythmen wurden sie als „Der Berliner Crossover Clubsound der Stunde“ gefeiert und von der Spex als „Punk Ohne Gitarren“ direkt zur „Platte des Monats“ gekürt.



Seither warten die Fans sehnsüchtig auf die nächste Veröffentlichung von Ono (Sänger), Walera (Produzent/DJ) und San Gabriel (DJ)
Am 27.05.11 hat das Warten ein Ende. Das neue Album "DAILY MIRROR" erscheint Ende Mai und für Juni sind bereits Live Termine in Planung.

Der DATA MC Sound 2011 kommt noch immer aus dem Herzen von Berlin, doch die Band hat sich hörbar weiterentwickelt. Sie bleiben unkonventionell, brechen aber aus den bisherigen Grenzen aus.
Aus Tracks wurden Songs, und es sind fraglos die persönlichsten Songs, die man bislang von DATA MC gehört hat. Songs mit einer Identifikationsweite, die ihre Hörer nicht nur in den Clubs und auf den Floors zusammen führt, sondern sie auch noch darüber hinaus berühren kann.

Die Singleauskopplung „Fever“ (VÖ: 13.05.11) mit ihrer shanty-fizierten Clubromantik ist vom Spike Lee Film „Jungle Fever“ inspiriert. Remixes gibt es von Phonique & Tigerskin, The Electric by DJ Vadim, Jahcoozi, K-Paul, Grizzly Adams und Bass iII Euro. „We Could“ mit seiner mitreißenden Bassline vereint Elemente aus HipHop, Indie und Electro, glänzt aber gleichzeitig leicht und unbeschwert mit einem Pop Arrangement.

Bei „Green Eyes“ schweben die Synthies und die Stimmung ist relaxt, fast psychedelisch. Der Synth-gekühlte DiscoFunk von „Turn It Up“ und die upbeat-Verve von „You Come First“ gehen dann wieder direkt in die Beine.

DATA MC live - Tourdates 2011

  • 27.05. Berlin – Asphalt Club (Record Release Show)
  • 28.05. Berlin - Astra (im Rahmen der Formaganda: www.formaganda.com)
  • 09.06. Stuttgart – Treff im Kellerclub
  • 10.06. München - Crux

(Quelle: Ballyhoo Media, 4.4.2011)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.84)



Zurück zur Übersicht


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 3 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
02Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
06Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
07Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
08Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
09Carrack, Paul
A Different Hat

VÖ: 12.11.2010
10La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009

CD-WECHSLER

Blind Boys Of Alabama, The
Down In New Orleans


Dinner At The Thompson’s
Off The Grid


Williams, Bobby
Funky Superfly


Putumayo Presents
Rhythm & Blues


Grits, The
The Grits


Cole, Nat King
Re:Generations



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt