ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS WALK WITH ME [MURPHY, BRENDAN]

Murphy, Brendan

Walk With Me [Country / Folk]


RELEASE: 18.02.2011


LABEL: Future Records

VERTRIEB: Alive!

WEBSITE: www.brendanmurphyonline.com

Walk With Me Amazon 

Natürlich könnte er auch große Reden schwingen und einem erstmal erzählen, wie er mit seiner Band und ihrem Debütalbum vor gut 20 Jahren U2 den Irish Music Award vor der Nase wegschnappte. Und dass diese Band, „The 4 Of Us“, seither kein Album mehr aufnahm, das es nicht in die Top 20 seiner Heimat schaffte. Aber Brendan Murphy spricht lieber erstmal davon, dass seine einjährige Tochter ihn manchmal ein bisschen Schlaf koste und er aus Dublin inzwischen weggezogen ist „in dieses kleine, mittelalterliche Dorf mit 20 Einwohnern, einer alten Burg samt Gefängnis, ein echter ’funky place’, direkt am Wasser. Man hat hier also alles, was man braucht.“

Ähnlich unprätentiös klingt auch die Musik des Nordiren, vor allem seine jüngste, die er nun erstmals unter seinem Namen veröffentlicht. „Walk With Me“ ist das unaufgeregte und genau deshalb aufregende Album eines Singer/Songwriters, der sich auf sein Solo-Debüt gründlich vorbereitet hat und glücklicherweise dabei niemals überambitioniert agiert. „Als ich mich an die Arbeit machte“, sagt Murphy, „hatte ich davor absolut keine Angst, inzwischen aber kommt die so langsam. Die Gründe, es überhaupt zu versuchen, lagen aber auf der Hand. The 4 Of Us sind eine, sagen wir mal, eher beschaulich agierende Band, und so hatte ich als ihr Songwriter eigentlich immer viel zu viele Songs liegen, ich bin einfach etwas zu schnell. Und jetzt wollte ich mehr meiner Lieder umsetzen, also musste ich allein aktiv werden.“

Durch seinen alten Schulfreund Kieran Goss sei er dann mit anderen Musikern in Kontakt gekommen. „Wir hatten schon als Jurastudenten eine gemeinsame Wohnung, durch ihn kam ich überhaupt zur Musik. Und über ihn lernte ich jetzt Rodney Crowell kennen. Als dann die Idee aufkam, nach Nashville zu gehen, musste ich mir erstmal einreden, dass diese Stadt nicht nur für schlechte Haarschnitte und komische Cowboyhüte steht, sondern auch und immer noch für gut erzählte Geschichten. Na, jedenfalls habe ich dort viel gelernt und auch an meinen Fähigkeiten gearbeitet“.

Wieder daheim in Irland stand zwar ein Kanon schöner Songs, nicht aber das Konzept fürs Album. Immerhin war Brendan Murphy klar geworden, wie anders ein Solo im Vergleich mit der Arbeit als Teil von The 4 Of Us wäre, „ich ging mit fertig geschriebenen Songs ins Studio, mit der Band entwickeln die sich immer erst dort. Und ich arbeitete viel akustischer. Außerdem ist so eine Band auch auf Tour ein stets etwas unbewegliches Ross, allein kannst du da viel einfacher etwas machen.

Du kannst auch an Orten spielen, die für eine Band aus Kostengründen gar keinen Sinn machen, Australien zum Beispiel. Da war ich früher schon manchmal neidisch auf Kieran, der einfach seine Gitarre einpackt und losfährt. Das wollte ich auch endlich mal tun. Aber nicht ganz allein, weshalb ich meinen Bruder überredete“. Und jetzt führen die Credits von „Walk With Me“ Brendan und Declan Murphy an erster Stelle, Gastmusiker wie Kieran Goss, Henry McCullough und Linda Walsh vervollständigen das Line-Up.

Elf Tracks, die weder viel mit Nashvilles Country Music, noch etwas mit dem Irish Folk der eher klischeehaft trunkenen Prägung zu tun haben, zeigen Brendan Murphy als zwar verhalten instrumentierenden, aber leidenschaftlich agierenden Musiker. „Die Musik“, sagt Murphy, „geht heute in zwei grundsätzlich verschiedene Richtungen. Da gibt es den Pop wie in ’American Idol’, nur dem zählbaren Erfolg verpflichtet. Und es gibt organische Musik, bei denen es den Leuten um echte Emotionen geht und nicht um die Reproduktion gängiger Erfolgsmodelle“.

Seine Entscheidung für Modell 2 muss er kaum betonen, „ich liebe nun einmal Musik, die sich überall unkompliziert vermitteln und spielen lässt, das aber geht mit hoch technisiert produzierten Sounds nun einmal nicht, es sei denn, man setzt Retortensounds ein“. Nicht seine Tasse Tee, versteht sich. „Wer wirklich so lange wie ich Musiker sein will, braucht die unbedingte Leidenschaft. Du musst das Schreiben, Komponieren und Performen wirklich zum Leben brauchen wie Wasser und Brot, anders geht es nicht“.

Die musikalische Liaison mit seinem Bruder Declan, wie er selbst Gründungsmitglied von The 4 Of Us, beschreibt Brendan Murphy als schillerndes Doppel. „Das ist am ehesten mit einer Ehe vergleichbar. Das Interessante daran ist, dass wir ziemlich unterschiedliche Charaktere sind. Ich etwa fange gern früh an zu arbeiten und bin dann früh fertig, er fängt lieber spät an und macht dann bis in die Nacht weiter. Er ist viel mehr Rock’n’Roll als ich, also schreibe ich morgens und wenn ich fertig bin, treffen wir uns, arbeiten ein paar Stunden zusammen und er macht dann allein weiter. Als Sänger kann ich sowieso nicht jede Nacht auf den Putz hauen. Du siehst, wir haben das ganz normal schräge Verhältnis zweier Brüder, auch wenn wir das immer noch besser hinkriegen als die Gallaghers oder die Everlys. Über die Brüder Gibb weiß ich zu wenig. Was ich definitiv nicht brauche, ist ein zweites Ich“. Was wir aber definitiv bald brauchen werden, das ist das nächste Solo-Album von Brendan Murphy.

BRENDAN MURPHY (THE 4 OF US) live – Tourdates 2011
Akustik Gitarre präsentiert:

  • 18.03.11 Bordesholm/Savoy
  • 19.03.11 Gross Schönebeck/Immanuelkirche
  • 20.03.11 Vienenburg/Kaisersaal im alten Bahnhof
  • 22.03.11 Gera/Haus der Pioniere
  • 23.03.11 Schrobenhausen/Nähfabrik
  • 24.03.11 Bad Saulgau/Altes Kloster
  • 25.03.11 Öhringen/Ratssaal
  • 26.03.11 Olsberg/Altes Kino (neuer Termin!)
  • 27.03.11 CH - Zürich/La Stanza
  • 28.03.11 Rosenheim/Kesselhaus Kolbermoor
  • 29.03.11 Duisburg/Steinbruch
  • 31.03.11 Bonn/Harmonie

Ticketinformationen durch : www.stahl-entertainment.de

(Quelle: Alexandra Doerrie, Another Dimension, 2011)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.9)



Zurück zur Übersicht


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 2 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Loose Fur
Born Again In The USA

VÖ: 13.03.2006
02Milosh
iii

VÖ: 25.08.2008
03Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
04Schreuf, Kristof
Bourgeois With Guitar

VÖ: 16.04.2010
05Shapiro, Paul
Essen

VÖ: 01.08.2008
06Harem Scarem
Hope

VÖ: 04.07.2008
07Thanateros
Liber Lux

VÖ: 03.04.2009
08Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
09Clues
Clues CD

VÖ: 15.05.2009
10La Ventura
A New Beginning

VÖ: 28.08.2009

CD-WECHSLER

Williams, Lucinda
Little Honey


Driveway
Traveling Light


Vacca, Enzo
Evoa


V.A.
Folk Off


V.A.
Future Folk


Hunger, Sophie
1983



© medienprojekt 2017 Impressum  Kontakt