ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS JEWELLERY [MICACHU]

Micachu

Jewellery [Rock / Alternative]


RELEASE: 27.03.2009


LABEL: Rough Trade

VERTRIEB: Indigo


MySpace Amazon 

Der Puls der englischen Musikszene schlägt wieder etwas schneller. Dank Micachu & The Shapes, die mit ihrem Debüt "Jewellery" den Soundtrack für die Zukunft liefern.

Die 1987 in Surrey geborene Mica Levi experimentierte schon früh mit Sounds herum und schuf über die Zeit ein divergentes Klanguniversum, das einerseits sehr emotional, aber auch sehr kalt sein kann - eine wahre Drecksau von einem Sound. Bereits ihr erstes Mixtape war ein Schlag in die Fresse eines allzu coolen und in seiner Lässigkeit stagnierenden Undergrounds: ein Bastard aus dreckigem Grime, Ruff-Neck-HipHop und Elektronik, dem das Prädikat Avantgarde gut zu Gesicht stand. Kurz darauf schrieb sie sogar ein Stück für das London Philharmonic Orchestra, das in der Royal Festival Hall uraufgeführt wurde. Schließlich gründete sie ihre Band The Shapes, mit der sie ihr Debütalbum "Jewellery" einspielte.

Ein kleines Inferno, das es dem Hörer zuerst nicht leicht macht, sich dann aber öffnet, um schließlich in aller Pop-Brillanz zu erstrahlen.

Tracklisting

  1. Vulture
  2. Lips
  3. Sweetheart
  4. Eat Your Heart
  5. Curly Teeth
  6. Golden Phone
  7. Ship
  8. Floor
  9. Just In Case
  10. Calculator
  11. Wrong
  12. Turn Me Well
  13. Guts
(Quelle: Indigo, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.88)



Zurück zur Übersicht


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 7 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Fernandez, Flo
La Pomme D'Enfer


Malnatt
La voce dei morti


Morgan Heritage
Mission In Progress


KMFDM
Krieg


Boxer Rebellion, The
Union


Hjaltalín
Terminal



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt